Tatort - Kein Entkommen

Produktionsjahr 2011

 
    Ein junger Student, der einen Putztrupp
abholen soll, wird im Morgengrauen auf dem
Parkplatz eines Einkaufszentrums förmlich
hingerichtet. Sonderermittler Moritz Eisner
(Harald Krassnitzer) und seine Assistentin
Bibi Fellner (Adele Neuhauser) erkennen aber
schon bald, dass der Mord eigentlich jemand
anderem galt: Josef Müller (Christoph Bach),
der in Wahrheit Mirco Gradic heisst, bittet die
Polizei um Schutz, weil sein Leben von einer
Gruppe serbisch-nationaler Kriegsverbrecher
bedroht wird, die offenbar nach dem Krieg in
Wien untergetaucht sind.

Gradic erzählt, dass er von der para-
militärischen, nationalistisch und durchaus
in ihrer Brutalität mit der SS vergleichbaren
Einheit „Sveti Tigar“ 1995 desertiert ist, in
Wien zuerst Asyl und dann seine Frau
gefunden hat, mit der er einen sechsjährigen
Sohn hat. Während er im Balkankrieg als
junger Mann gekämpft hat, hat er Buch
geführt über die ethnischen Säuberungen,
für die seine Einheit verantwortlich war.
Er kennt Namen, Orte und vor allem die
Gesichter der Beteiligten und der
Kommandanten. Dieses Wissen ist seine
Lebensversicherung, und er stellt es der
Polizei, der Interpol und damit dem
Internationalen Strafgerichtshof für
Kriegsverbrechen zur Verfügung.
Irgendwie musste seine verdeckte Identität
seinen ehemaligen Mitstreitern bekannt
geworden sein, die Mirco nun nach dem
Leben trachten, denn sein Wissen ist eine
ernste Bedrohung für die Kommandanten
seiner ehemaligen Einheit. Für die Ermittler
liegt nahe, dass zumindest einer, wenn nicht
sogar mehrere von ihnen in Wien
untergetaucht sind und den Verräter Mirco
Gradic töten wollen.

Moritz Eisner und Bibi Fellner werden mit
lebendigen Nationalismen und unvermittelter
Gewalt konfrontiert, auf die es die passende
Antwort zu finden gilt. Sie jagen die Mörder
durch ein Wien abseits von Riesenrad und
Stephansdom und werden mit völlig neuen
Situationen konfrontiert. Ihr Leben ist
ernsthaft in Gefahr, und so ist es nicht
verwunderlich, dass die Nerven blank liegen.
Aber auch als es auf Messers Schneide
steht: Eisner und Fellner gelingt es nicht nur
die Mörder und Drahtzieher zu fassen, sondern
auch die Werte unserer Gesellschaft zu
verteidigen.
Die Handlung, sowie die Namen der Beteiligten,
aber auch ihrer Einheit sind, wenn auch
inspiriert durch und nahe angelehnt an die
Vorgänge im und nach dem Kosovo-Krieg,
frei erfunden.

"Tatort – Kein Entkommen" ist eine Produktion
des ORF, hergestellt von Cult Movies GmbH.
Darsteller:
Harald Krassnitzer
Adele Neuhauser
Christoph Bach
Monica Reyes
Marco Pustisek
Giorgi Gvinadze
Gennadi Vengerov
Therese Affolter
Alexander Strömer
Michael König
Julia Kronenberg
David Oberkogler
Hubsi Kramar
Tanja Raunig
Johannes Silberschneider
Stefan Puntigam
Serge Falck
u.v.a.

Drehbuch:
Fabian Eder
Lukas Sturm

Regie:
Fabian Eder

Kamera:
Fabian Eder

Schnitt:
Ingrid Koller

Ton:
Thomas Szabolcs

Ausstattung:
Rudi Czettel

Kostüm:
Ingrid Leibezeder

Maske:
Andrea Soiron

Musik:
Roman Kariolou

Casting:
Nicole Schmied

Produktionsleitung:
Louis Oellerer

Redaktion ORF:
Alexander Vedernjak

Drehort:
Wien
Wien-Umgebung

Drehzeit:
Februar – März 2011